Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« Ministry of Football: Ein neues Modelabel vor dem Start ins Web 2.0 | Start | Widget Week @ Exciting Commerce »

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Aus meiner Sicht hat das Modell dennoch offensichtlich deutliche Schwächen in der Monetarisierung. Bei durchschittlich 0,50 EUR und in der Spitze ca. 600 EUR Partnerverdienst pro "Shop" im Monat zeigt sich deutlich, dass das Revenue Sharing Modell auf Verkaufsprovisionen allein zu wenig Umsatz bringt. Hier realisieren andere Plattformen ein Vielfaches. Auch halte ich generell das System der manuellen Produktpflege bei den "Shops" weiter für problematisch.

Im übrigen ist von 4 Millionen Dollar die Rede, nicht Euro. Und Berrebi sieht Zlio nicht wie beschrieben als Social Shopping Service: "We are not a Social Shopping service... We are a Social Commerce service :-) Very big difference!" Siehe Kommentar bei Techcrunch ;-)

Danke für den Hinweis. Die Euro sind korrigiert, Social Shopping bleibt ;-)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005