Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« The three Forces of the Long Tail | Start | Steep and Cheap: Das Woot! für Outdoor-Fans »

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

das mit dem kopieren der us-vorbilder sehe ich sehr kritisch und funktioniert bei communities wahrscheinlich noch viel weniger als im e-commerce. was richtig ist: das, was funktioniert, übernehmen und weiterentwickeln.

wo aber ist denn aktuell eine gute eigene idee, die über das, was myspace vorgibt, hinauszugt?

wer denkt denn überhaupt gänzclih eigenständig und kommt zu eigenen ergebnissen, die nicht auf einer copy-cat basieren. mir fällt eigentlich nur plazes ein. wo sind die visionäre, wie fon es vormacht?

dieses startup-gehabe, man müsse nur genug kritische masse haben, dann wird das schon, muss scheitern.

worauf ich warte, ist eine eigene europäische identität im web2. was das heißt, mag jeder selbst befinden. ich habe da dinge wie relevanz, nachhaltigkeit, unabhängigkeit von monopolisten und einbindung in das offline-leben im sinn.

Das Schielen auf Sicherheit bedachter, europäischer VCs nach den US-Vorbildern ist wohl einer der großen Innovationshemmer.

Gründer mit wirklich frischen Ideen müssen schon ein begnadetes Überzeugungstalent haben, um an ein bisschen Kapital zu kommen.

Was allerdings auch fehlt, ist die experimentierende Basis. Dinge starten, Neues ausprobieren, verbessern, verwerfen, wachsen lassen.

Vorbildlich ist da neben ein paar versprengten Einzelprogrammierern zum Beispiel Knallgrau/Twoday, die an zig Ideen tüfteln ... tagthe.net, blogr.com, etc. Ob was Großes dabei ist, weiß man nicht, aber die tun was.

Was fehlt, sind neue Medienkonzepte (Digg on Speed), um die Informationsflut zu bändigen, intelligente Filter- und Aggregatorkonzepte und immer wieder der Blick in die Nische.

Ideen für kombinierbare Shopping- und Entertainmentkonzepte für spezielle Nischen.

Alles fokussiert noch zu sehr auf den Massenmarkt. Der löst sich aber auf ...

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005