Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« ChariTees: Shirtdienst gewinnt Axel Schmiegelow als Investor | Start | Delight.com: Live Shopping konsequent weitergedacht »

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

"Provokation" als Teil des Schutzgeld-Konzeptes trifft es für mich nicht ganz. Denn wirklich provoziert wird durch das Wording eigentlich niemand. Für mich ist es ein unterhaltsamer Ansatz, den Community-Gedanken auch durch eine spezifische Sprachwahl zu unterstützen. Im Grunde einfach ein konsequent umgesetztes Konzept.

Okay, das stimmt aus Sicht der aktiven Nutzer. Ich dachte dabei eher an die, die zufällig auf die Seite stoßen.

Die Diskussion zwischen den beiden Streithähnen zeigt es sehr schön: Schutzgeld polarisiert! In diesem Falle auch sehr typisch: Das registrierte Mitglied, das auch schon gekauft hat, steht voll hinter dem Konzept. Der Zuschauer, der nicht registriert ist und das wohl auch nie tun wird, steht sehr kritisch dazu.

Genau das ist sicher die Absicht von Schutzgeld.de, so zu polarisieren. Das eine bedingt eben irgendwie das andere. Gäbe es nicht die ablehnend-distanzierten User, dann wäre das Konzept für die Mitglieder der Community von schutzgeld.de auch nicht so "sticky".

Fazit: Das schutzgeld.de-Konzept ist offenbar aufgegangen

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005