Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« Amazons On Demand Strategie für Bücher, Hörbücher und Medien aller Art | Start | Exciting Commerce Business Buch Bestseller (Juni 07) »

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Ich weiß ja nicht wie ihr das seht, aber mit 70.000 Shops nur 50.000EUR Umsatz im Monat zu machen ist nicht grad ne tolle Leistung.

Ich weiß leider nicht wie viele Mitarbeiter die haben, aber wenn nur 30-40% (also 15-20.000EUR) beim Betreiber bleiben, machen die doch garantiert nur miese.

Kann es sein das Zlio total überschätzt wird?

Ich glaube sowieso das viele hier vorgestellten "Innovationstreiber" viel zu hoch bewertet werden.

So z.B. Cyberport24.de
Wenn die mal 200-300EUR Umsatz am Tag haben ist das schon gut. Bei den geringen Margen können die doch keinen einzigen Mitarbeiter damit bezahlen.
Die können das nur machen weil Cyberport.de dahinter steht, aber sonst ist diese Aktion nicht besonders rentabel.


Vielleicht bin ich ja der Einzige hier der denkt das man mit einem Projekt das man startet auch Geld verdienen sollte, aber bei vielen dieser "Innovationstreiber" kann man schlicht und einfach nicht erkennen, wo das Geld herkommen soll.

@Tobi
Nun sei doch mal ein wenig phantasievoll:
Von Sommer 2006 auf jetzt mehr als verzehnfacht, wenn das so weiter geht, machen die schon 2011 einen Jahresumsatz von 6 Milliarden.
Aber wahrscheinlich werden sie vorher noch von irgendeinem französischen Sambrinck gekauft, ich glaub das ist irgendwie eh wichtiger als so altmodischer Umsatzkram.

Soweit ich das verstanden habe, arbeiten gerade rund zehn Leute bei Zlio, demnächst zwanzig.

Also auch wenn sich Zlio "verplappert" hat, werde ich aus dem Gesagten nicht schlau...
Machen Die nun 50TEUR Nachfrage über die Shops oder Umsatz im Hinblick Nachfrage nach Abzug von Retouren, Streichungen und Storni etc. oder Umsatz bezogen auf eigenen Umsatz, d.h. Provisionserlöse...? Wie hoch ist die Provision, die Zlio von den Produktpartnern bekommt? Fragen über Fragen....

Ganz klar, er sprach davon, dass ein durchschnittlicher Zlio-Partner 0,50 EUR im Monat verdiene, also Provision. Das Ganze mal 70.000 Zlio-Partner ergibt 35.000 EUR, die Zlio monatlich auszahlt. Das sind wiederum 60-70% des Gesamtprovisionsumsatzes. Und so kommt man letztlich auf die 50.000 EUR. Wie der gute Mann jedoch zehn Mitarbeiter und die Technik mit den übrigen 15.000 EUR finanziert, ohne nach eigenen Aussagen (wenn ich das richtig verstanden habe) Verlust zu machen, weiß ich nicht.

@ laotse
sind es genau 70.000 Zlioshops die "Umsatz" machen oder sind gerade 70.000 Shops nur registriert/ aktiviert?
Denn da besteht ja schon ein Unterschied .. ;)

Ich würde es wirklich gerne wissen, da ich auch gerade am Rechnen bin.

@Paul: Glaube/Hoffe, dass Christian Boris Schmidt vielleicht weiterhelfen kann?!

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005